Frohe Ostern!

 

Liebe Leiterinnen und Leiter,

Einmal wurde Jesus gefragt: Was ist eigentlich das Allerwichtigste im ganzen Leben?
Jesus antwortete: Das Wichtigste ist liebhaben.
Gott liebhaben und deine Mitmenschen,
deine Mitmenschen sollst du so liebhaben, wie dich selbst;
und auch deine Feinde sollst du liebhaben.

Bis ans Kreuz hielt Jesus selbst das durch:
Vater, vergib ihnen betete er für seine Peiniger.

Vielleicht öffnete dieses eine Wort
einem der beiden Männer, die mit ihm gekreuzigt wurden,
die Augen, so dass er erkannte:
„Wir empfangen, was unsere Taten verdienen dieser aber  - Jesus -  hat nichts Unrechtes getan.
Und dann bat er: Jesus, denk an mich, wenn du in dein Reich kommst!“
Dort am Kreuz setzt ausgerechnet einer, der genau weiß,
dass er keine weiße Weste hat und seine Taten ihn verklagen,
seine letzte Hoffnung auf Jesus.
Und er hört, wie Jesus ihm sagt:
„Heute noch wirst du mit mir im Paradiese sein.“

Was für ein Wort, was für ein Trost; Auferstehungshoffnung schon am Kreuz.
Jesus musste selber noch den Tod erleiden
aber er wusste, das ist nicht das Letzte; für ihn selbst nicht und für diesen armen Sünder neben ihm auch nicht.
Denn dieser Mensch hatte seine Hoffnung auf ihn, auf Jesus gesetzt.
Darum würde er ihn hinüberretten in die Ewigkeit beim Vater im Himmel.
Diese Macht hat Jesus als der Gekreuzigte.
Genau darum hatte er überhaupt das Kreuz auf sich genommen
für alle Menschen, die jemals ihre Hoffnung auf ihn setzen würden.
Jesu Liebe trägt durch den Tod hindurch.
Im Glauben an ihn werden auch wir die Augen eines Tages im Himmel wieder aufmachen
und staunen und weinen und lachen vor lauter Freude!
Schon heute und bis in Ewigkeit gilt:
Nichts kann uns trennen von der Liebe Gottes in Jesus Christus unserem Herrn (Paulus, Römer 8,38-39) Paulus hat Jesus erfahren.

Jesus lebt!
Jesus hat immer noch lieb, die ganze Welt
und auch dich!


Es grüßt euch alle herzlich und wünscht euch frohe Ostern

Euer Wolfgang

 

In Bülkau ins Neue Jahr

Auch der Jahreswechsel wirft jetzt schon seine Schatten voraus. Wer zwischen acht und 16 Jahre alt ist, hat die Chance auf die große Silvestersause im Freizeitheim Bülkau / Aue – und sollte sich schnell anmelden. Gleich nach Weihnachten, vom 27.12.14 bis 3.1.15, startet die EJE wieder in die Wingst durch. Die ideale Gelegenheit, nach dem Fest zu chillen, Freunde zu treffen und gemeinsam Silvester zu feiern. Natürlich warten auch an den anderen Tagen ein abwechslungsreiches Programm sowie ein freundliches Team ehrenamtlicher Leiter auf die Reisegäste. Nur schlechte Laune und Langeweile müssen zuhause gelassen werden.

Anmeldung bei Matten Werner.
Preise und Weitere Informationen hier.

Im Preis sind Hin- und Rückreise per Bus, Übernachtung, Verpflegung sowie das gesamte Freizeitprogramm inkl. Schwimmbadbesuche, Basteln, Turniere und Aktionen enthalten. Für die Freizeiten können Zuschüsse aus dem Bildungs- und Teilhabepaket beantragt werden.

Bülkau im Herbst – jetzt anmelden!

Gerade vom Sommer auf den Herbst heißt es: Nach Bülkau ist vor Bülkau! Schon bald startet die Evangelische Jugend Elbdörfer (EJE) auf die Herbstfreizeiten:


  • Herbst 1 vom 11.10. bis zum 18.10., mit Marie Werner, Nick Strecker und Andre Homann für Teilnehmer von 8 bis 14 Jahren
  • Herbst 2 vom 18.10. bis zum 25.10., mit Matten Werner und Team für Teilnehmer von 12 bis 17 Jahren

Wie immer erwarten die Teilnehmer in unserem gemütlichen Freizeitheim in der Wingst ein buntes Programmangebot von Airhockey bis Zirkusstunts auf dem Trampolin. Eine nette Gemeinschaft und das ehrenamtliche Leiterteam sind inklusive.

 Anmeldung bei Matten Werner. Preise und Weitere Informationen hier.

Im Preis sind Hin- und Rückreise per Bus, Übernachtung, Verpflegung sowie das gesamte Freizeitprogramm inkl. Schwimmbadbesuche, Basteln, Turniere und Aktionen enthalten. Für die Freizeiten können Zuschüsse aus dem Bildungs- und Teilhabepaket beantragt werden.

 

 

Das war der Kindertag!

Auch in diesem Jahr haben wir am ersten Mai einen wundervollen Kindertag verbracht.
Bei strahlendem Sonnenschein haben fast 400 Kinder mit ihren Eltern und Verwandten begeistert an Spielen und Aktionen teilgenommen. Sie haben den Bonbonmann gejagt, sind die Rollenrutsche herabgesaust oder haben sich ehrfürchtig das Feuerwehrauto angeschaut, während die Eltern die Sonne und das Kuchenangebot genossen.

Wir durften uns über lachende Kinder und zufriedene Eltern freuen. Wir bedanken uns herzlich bei allen freiwilligen Helfern und Spendern und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Flexibel in die Ferien starten

Die beliebten Sommerfreizeiten der Evangelischen Jugend Elbdörfer (EJE) im Freizeitheim Bülkau-Aue sind in diesem Jahr etwas anders aufgeteilt. Kinder und Jugendliche von 8 – 16 Jahren sind zu drei einwöchigen und einer zweiwöchigen Ferienfreizeit herzlich willkommen:

 

  • „Sommer 1“, geleitet von Felix Schmidt, findet statt vom 12.7.bis 19.7.
  • „Sommer 2“, Leitung Lennart Rüpke und Ole Amling, vom 19.7. bis 26.7.
  • „Sommer 3“, – zwei Wochen – , Leitung Wolfgang Schroedter-Aßmann, vom 26.7. bis 9.8.
  • „Sommer 4“, Leitung W. Schroedter-Aßmann, vom 9.8. bis 16.8.14.

Natürlich kann jeder mehrere Freizeiten besuchen und sich seine individuelle Reisezeit zusammenstellen.

 

Ganz wie gewohnt ist das umfangreiche Freizeitangebot unter anderem mit Bodentrampolinen, Ponyreiten, Kicker, Airhockey, Tretbooten, Bastelmöglichkeiten, einem Bolzplatz und einer Beachvolleyball-Anlage sowie Fahrten ins Frei- oder Solebad. Die engagierten Mitarbeiter der EJE bieten zudem ein abwechslungsreiches Tagesprogramm an. Abends warten Discoabende, Lagerfeuer und vieles mehr. Eine gute Gemeinschaft bildet sich in der Regel in kürzester Zeit wie von selbst.


 

Unter der Leitung von Matten Werner bietet die EJE außerdem in diesem Jahr für ältere Jugendliche (12-17 Jahre) wieder eine 12-tägige Schwedenfreizeit an. Vom 22.7. bis 2.8.14 geht es nach Bolmsö in Südschweden. Das dortige Freizeitheim liegt direkt an einem See. Schwimmen und Kanu fahren gehören – ebenso wie ausgiebig Zeit zum Relaxen und ein Ausflug nach Göteburg - zum abwechslungsreichen Programm.

 

 


 

Anmeldung bei Matten Werner.
Preise und Weitere Informationen hier.

Im Preis sind Hin- und Rückreise per Bus, Übernachtung, Verpflegung sowie das gesamte Freizeitprogramm inkl. Schwimmbadbesuche, Basteln, Turniere und Aktionen enthalten. Für die Freizeiten können Zuschüsse aus dem Bildungs- und Teilhabepaket beantragt werden.

 

„Tanz in den Mai“ in Bülkau

Eine Woche Spaß in der Wingst

Heißt eigentlich Mai, beginnt aber im April: die zweite Freizeit der EJE in diesem Jahr. Kurz nach Ostern, vom 26.4. bis 3.5.2014, geht es wieder in „unser“ uriges Freizeitheim in Bülkau/Aue.

Die Freizeit leiten Andrea Barwich und Marion Müller. Den Teilnehmern von 8 bis 16 Jahren bietet sich ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm: Boden-Trampoline, ein Beachvolleyball-Feld, ein Bolzplatz und Tischtennisplatten sowie Kicker, Billard und Airhockey stehen durchgehend zur Verfügung. Auch die Ponys Peter und Paul sowie Esel Willy warten schon gespannt auf viele kleine und größere Besucher.

Anmeldung bitte bei Matten Werner.
Weitere Informationen im EJE-Büro oder hier.
jetzt anmelden

   
© Evangelische Jugend Elbdörfer